LinthSicht logo

LinthSicht button

Ausgabe Nr. 47 / Juni 2019

GEMEINDERAT

Baulandvergabe Sonnhaldenstrasse, Etappe 2

Im Oktober 2018 hat der Gemeinderat die im Gemeindebesitz befindlichen Grundstücke Nr. 1628 bis 1636 an der Sonnhaldenstrasse zur Bewerbung ausgeschrieben.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 46 / Mai 2019

GEMEINDERAT

Personalmutationen

Aufgrund von Austritten stehen in der Verwaltung einige personelle und organisatorische Änderungen an.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 45 / April 2019

GEMEINDERAT

Grösstes Strassenbauprojekt in der jüngeren Geschichte Kaltbrunns

Das kantonale Strassenbauprojekt «Knoten Gasterstrasse / Benknerstrasse» ist im aktuellen Strassenbauprogramm (2019 – 2023) zur Umsetzung vorgesehen. 

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 44 / März 2019

POLITISCHE GEMEINDE

Gemeinderat beantragt erneute Steuersenkung

Erfolgsrechnung
Die Jahresrechnung 2018 der Politischen Gemeinde Kaltbrunn schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 442’942 ab. Im Vergleich zum geplanten Defizit von Fr. 562’700 entspricht dies einer Besserstellung von rund einer Million Franken.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Alterszentrum Sonnhalde wird zu unselbständigem Gemeindeunternehmen

Zum Jahreswechsel

Ausgabe Nr. 43 / Februar 2019

GEMEINDERAT

Steuerabschluss leicht über den Erwartungen

Die Steuereinnahmen der Politischen Gemeinde Kaltbrunn fielen beinahe gleich hoch wie im Vorjahr aus. Sie liegen rund Fr. 217’000.– über dem Budget.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Alterszentrum Sonnhalde wird zu unselbständigem Gemeindeunternehmen

Zum Jahreswechsel

Ausgabe Nr. 42 / Januar 2019

WÄRMEVERBUND KALTBRUNN AG

Einladung zum Tag der offenen Wärmezentrale

Seit der Inbetriebnahme der Heizzentrale konnten bereits knapp 200 000 kWh Energie produziert und an die elf angeschlossenen Bezüger (inkl. Alterswohnungen) abgegeben werden. Weitere Einfamilienhäuser kommen laufend dazu und werden über die Zentrale mit 100 % erneuerbarer Energie aus Hackschnitzeln versorgt.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Alterszentrum Sonnhalde wird zu unselbständigem Gemeindeunternehmen

Zum Jahreswechsel

Ausgabe Nr. 41 / Dezember 2018

GEMEINDERAT

Zum Jahreswechsel

Liebe Kaltbrunnerinnen und Kaltbrunner. Geschätzte Leserinnen und Leser. Dank dem Internet sind wir jederzeit mit der Welt verbunden, wir sind immer erreichbar und können alle Informationen abrufen. Die Nutzung des Internets führt dazu, dass wir immer mehr überwacht werden. Wir erhalten z.B. Werbung welche genau auf uns zugeschnitten ist – obwohl wir meistens gerne darauf verzichten könnten.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Alterszentrum Sonnhalde wird zu unselbständigem Gemeindeunternehmen

Zum Jahreswechsel

Ausgabe Nr. 40 / November 2018

GEMEINDERAT

Alterszentrum Sonnhalde 
wird zu unselbständigem 
Gemeindeunternehmen

Der Gemeinderat hat entschieden, das Alterszentrum Sonnhalde ab dem 1. Januar 2019 im Rahmen der Einführung des neuen Rechnungsmodells der St. Galler Gemeinden (RMSG) als unselbständiges Gemeindeunternehmen zu führen. Das Alters- und Pflegeheim wurde bisher als Spezialfinanzierung innerhalb der Gemeinderechnung geführt.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Alterszentrum Sonnhalde wird zu unselbständigem Gemeindeunternehmen

Ausgabe Nr. 39 / Oktober 2018

GEMEINDERAT

Baulandvergabe Sonnhaldenstrasse, 
Etappe 2.1

Der Gemeinderat hat entschieden, Anfang Jahr 2019 sieben der verbliebenen Einfamilienhausparzellen sowie die beiden Mehrfamilienhausparzellen an der Sonnhaldenstrasse zu verkaufen. Wiederum sollen die Grundstücke an Eigennutzer vergeben werden. 

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 38 / September 2018

JUGENDARBEIT KALTBRUNN-BENKEN

Steigende Besucherzahlen

Die Jugendarbeitenden nahmen am 1. September 2015 ihre Arbeit auf. Das Angebot richtet sich an Jugendliche ab der 6. Klasse bis 18 Jahre. Drei Jahre später können sie positiv zurückblicken.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 37 / August 2018

GEMEINDERAT

Eine neue Ortsplanung

Am 3. März 2013 stimmte das Volk mit 62,9 % klar dem revidierten Raumplanungsgesetz zu. Der Kanton St. Gallen hat in der Zwischenzeit seine Planungsinstrumente angepasst und per 1. Oktober 2017 in Kraft gesetzt. Für die Gemeinde Kaltbrunn hat sich damit die rechtliche Situation betreffend Ortsplanung erheblich geändert. Damit sich die Gemeinde weiterentwickeln kann und ihre Instrumente den aktuellen übergeordneten Vorschriften entsprechen, hat der Gemeinderat in Zusammen­arbeit mit dem Büro Strittmatter/Partner, St.Gallen die Ortsplanungsrevision in Angriff genommen.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 36 / Juli 2018

GEMEINDERAT

Arbeitsvergaben Sanierung und Erweiterung Altersheim

Der Gemeinderat hat Anfang Mai das zweite Submissionspaket für die Sanierung und Erweiterung des Alters- und Pflegeheimes Sonnhalde ausgeschrieben. Die Arbeiten wurden nach den rechtlichen Vorgaben gemäss Gesetz und Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen wie folgt vergeben:

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 35 / Juni 2018

GEMEINDERAT

kaltbrunn

Ausserordentliche Bürgerversammlung am 4. Juli

Bereits in der LinthSicht vom Mai wurden die Traktanden der ausserordentlichen Bürgerversammlung vom 4. Juli 2018 vorgestellt. In der Zwischenzeit wurden die Planungsarbeiten für das Feuerwehrdepot abgeschlossen und der Kostenvoranschlag erarbeitet. Die Bruttokosten für den Neubau des Feuerwehrdepots belaufen sich auf Fr. 3 870 000.–. An diesen Kosten beteiligt sich die Gebäudeversicherungsanstalt voraussichtlich mit 25 Prozent der anrechenbaren Kosten. Dieser Beitrag dürfte sich auf ca. Fr. 449 000.– belaufen.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 34 / Mai 2018

GEMEINDERAT

kaltbrunn

Ausserordentliche Bürgerversammlung zur Erteilung von zwei Baukrediten

Wie bereits in der Broschüre zur Jahresrechnung informiert, plant der Gemeinderat am 4. Juli 2018 die Durchführung einer ausserordentlichen Bürgerversammlung.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


Ausgabe Nr. 33 / April 2018

LEITBILD DER GEMEINDE KALTBRUNN

kaltbrunnKompass für die nächsten 15 Jahre

Organisationen, Unternehmen und Vereine orientieren sich an Leitbildern. So auch viele Gemeinden. Der Gemeinderat hat sich im 2017 entschieden, das Leitbild der Gemeinde Kaltbrunn zusammen mit der Bevölkerung neu zu gestalten. Zu elf Themenbereichen konnten sich die Einwohnerinnen und Einwohner am Begegnungstag aktiv einbringen.en.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


Ausgabe Nr. 32 / März 2018

POLITISCHE GEMEINDE

kaltbrunn

Gemeinderat beantragt Steuersenkung

Erfolgsrechnung
Die Jahresrechnung 2017 schliesst mit einem Ertragsüberschuss
von Fr. 2 ’900’ 708 ab. Im Vergleich zum Budget entspricht dies
einer Besserstellung von Fr. 1 ’938 ’808.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 31 / Februar 2018

GEMEINDERAT

Erfreulicher Steuerabschluss in Kaltbrunn

Die Steuereinnahmen der Politischen Gemeinde Kaltbrunn stiegen gegenüber dem Vorjahr um gut Fr. 320 000.– und liegen rund Fr. 720 000.– über dem Budget.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 30 / Januar 2018

GEMEINDERAT

Rück- und Ausblick des Gemeindepräsidenten

Im vergangenen Jahr konnten viele Planungen vorangetrieben und abgeschlossen werden. Im Jahr 2018 folgt nun die «Realisierungsphase». Mit der Sanierung und Erweiterung des Altersheimes wird das wohl grösste Bauvorhaben in der Geschichte der Gemeinde Kaltbrunn in Angriff genommen. Bei der Wengistrasse sollen die beiden ersten Etappen saniert werden. Nachdem der Gemeinderat dem Projekt zugestimmt hat, sieht der Kanton vor, bei der Einmündung Schulhausstrasse Ost ein «Eingangstor» zu realisieren. Mit den geplanten Massnahmen wird die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erhöht. Es handelt sich um die erste Massnahme der geplanten «Dorfkerngestaltung». Diese Planung wird im kommenden Jahr abgeschlossen.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 29 / Dezember 2017

GEMEINDERAT

kaltbrunn Dez17

Arbeitsvergaben Sanierung und Erweiterung Altersheim

Der Gemeinderat hat Ende April das erste Submissionspaket für die Sanierung und Erweiterung des Alters- und Pflegeheimes «Sonnhalde» ausgeschrieben. Die Arbeiten wurden nach den rechtlichen Vorgaben gemäss Gesetz und Verordnung über das öffentliche Beschaffungswesen wie folgt vergeben.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 28 / November 2017

GEMEINDERAT

Kaltbrunn Nov17

Weiterführung der Jugendarbeit Kaltbrunn-Benken

Die Gemeinden Benken und Kaltbrunn haben im Jahr 2015 für eine Pilotphase von drei Jahren gemeinsam eine geleitete Jugendarbeit eingeführt. Die Versuchsphase läuft Ende Jahr aus. Die Gemeinderäte Benken und Kaltbrunn haben die Erfahrungen seit der Einführung aus-gewertet und entschieden, die Pilot-phase zu beenden und die pro-fessionelle Jugendarbeit defi-nitiv einzuführen. Das Angebot lautet wie folgt.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 27 / Oktober 2017

GEMEINDERAT / ORTSGEMEINDE

Kaltbrunn Okt17

Arbeitsvergaben Wärmeverbund Kaltbrunn AG

Der Gemeinderat Kaltbrunn erteilte die Baubewilligung für die neue Holzschnitzel-Heizzentrale an der Sonnhaldenstrasse im Juli 2017.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 26 / September 2017

GEMEINDERAT

kaltbrunn sept17

Umbau und Sanierung Schulhaus Altbreiten

Das Schulhaus Altbreiten wurde am 29. Oktober 1843 eingeweiht und seither verschiedentlich umgebaut. Der letzte grössere Umbau galt im Jahr 1990 dem Dachgeschoss. Gleichzeitig wurden damals am ganzen Schulhaus die Fenster ersetzt.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

 

Ausgabe Nr. 25 / August 2017

GEMEINDERAT

Kaltbrunn Aug17

An der Dorfstrasse 11 
kehrt wieder Leben ein

Seit dem Kauf des Wohn- und Gewerbehauses an der Dorfstrasse 11 durch die Gemeinde wurden die Wohnungen im Obergeschoss für die Nutzung als Asylunterkunft umgebaut.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

 

Ausgabe Nr. 24 / Juli 2017

GEMEINDERAT

Energieförderungs-Massnahmen

Der Kanton St. Gallen setzt sich aktiv für eine breitgefächerte, sichere und umweltverträgliche Energieversorgung und einen sparsamen und rationellen Energieverbrauch ein. Die Energiepolitik orientiert sich an der Vision der 2000-Watt-Gesellschaft.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 23 / Juni 2017

GEMEINDERAT

Gemeinsam in die Zukunft: Erarbeitung des neuen Leitbildes

Helfen Sie mit, die Zukunft der Gemeinde Kaltbrunn zu gestalten!

Am Samstag, 1. Juli 2017 erhalten Sie die Gelegenheit, sich mit Ideen und Vorschlägen einzubringen, damit unsere Gemeinde für alle Einwohnerinnen und Einwohner weiterhin lebenswert und attraktiv bleibt.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 22 / Mai 2017

SOZIALAMT

Kaltbrunn Mai17

KursleiterInnen für den Aufbau von Deutsch- und Integrationskursen gesucht

Zur Förderung der sprachlichen und gesellschaftlichen Integration für Asylsuchende und Migranten starten die Gemeinden des Kantons St. Gallen das Projekt «Quartierschule». Auch Kaltbrunn macht bei diesem Projekt mit. Mit der Methode «Neues Lernen» wird ein kommunikationsorientierter Sprachunterricht angewendet. In spielerischen Lektionen werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die deutsche Sprache und die gesellschaftlichen Gepflogenheiten vermittelt. Ziel ist es, Alltagssituationen zu meistern, kulturelle Eigenschaften der Schweiz kennen und verstehen zu lernen und einen ersten Grundbedarf der Sprache zu erlernen.


Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 21 / April 2017

GEMEINDERAT

Einführung Kunststoff-Sammelsack ab 1. Mai 2017

Auf den Entscheid des Gemeinderats, die Kunststoffsammlung neu verursachergerecht zu finanzieren, wurde im Herbst 2016 eine Petition eingereicht.


Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 20 / März 2017

POLITISCHE GEMEINDE

Kaltbrunn 20

Positiver Rechnungsabschluss 2016 – Gemeinderat beantragt Steuersenkung

Rechnung 2016
Die Jahresrechnung 2016 schliesst mit einem Ertragsüberschuss von Fr. 76’500.25. Im Vergleich zum budgetierten Defizit im Betrage von Fr. 432’000 entspricht dies einer Besserstellung von Fr. 508’500.

Mehr zu diesem Thema in der aktuellen «LinthSicht»-Ausgabe
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 19 / Februar 2017

STEUERAMT

Steuereinnahmen tiefer als budgetiert

Die Steuereinnahmen 2016 der politischen Gemeinde Kaltbrunn stiegen gegenüber dem Vorjahr um rund Fr. 150 000.–. Im Vergleich zum Budget 2016 lagen die Erträge jedoch rund Fr. 163 000.– unter den Erwartungen.

Mehr zu diesem Thema in der «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 19.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 18 / Januar 2017

ORTSGEMEINDE

Kaltbrunn Jan17

Konstituierung für die Amtsdauer 2017–2020

Anlässlich der Konstituierungssitzung konnten als neue Mitglieder im Gemeinderat Kaltbrunn Daniela Brunner (CVP) und Roman Zahner (FDP) begrüsst werden. An der Konstituierungssitzung wurden die Grundsätze der Rats-tätigkeit erklärt, die Zuständigkeiten verteilt, die Kommissionen bestellt und die Funktionäre gewählt.



Mehr zu diesem Thema in der «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 18.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn, Schänis und Uznach) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 17 / Dezember 2016

GEMEINDERAT

Vier Strassenbauprojekte zur Verbesserung der Verkehrssicherheit


Mehr zu diesem Thema in der «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 17.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 16 / November 2016

REKTORAT

KITA Calimero – Einrichtung einer Kindertagesstätte in Kaltbrunn

Immer mehr Eltern, beziehungsweise Mütter und Väter, möchten den Beruf aus unterschiedlichen Gründen nicht vollständig aufgeben. Eine KITA (Kindertagesstätte) als familienergänzende Institution oder als schulergänzende Form kann die Eltern bei der Betreuung ihrer Kinder unterstützen und ihnen ermöglichen, Familie und Beruf besser zu vereinbaren.

Mehr zu diesem Thema in der «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 16.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 15 / Oktober 2016

GEMEINDERAT

Kaltbrunn Okt16

Baulandvergabe Sonnhaldenstrasse

Im Juni hat der Gemeinderat die ersten 14 Baulandparzellen an der Sonnhaldenstrasse (Etappe Ost) zur Bewerbung ausgeschrieben. Innerhalb der Frist sind 22 Bewerbungen eingegangen. Aufgrund der Vergabekriterien wurden die Parzellen nun zugeteilt. Der Rat bemühte sich, den Interessenten möglichst die bevorzugten Grundstücke zuzuweisen. In den meisten Fällen ist dies erfreulicherweise sehr gut gelungen.

Mehr zu diesem Thema in der «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 15.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 14 / September 2016

GEMEINDERAT

kaltbrunn sept 16

Kunststoffsammlung ab Oktober 2016 verursachergerecht finanziert

Seit dem 1. März 2010 wird in Kaltbrunn jeweils am letzten Samstag des Monats durch Freiwillige Kunststoff gesammelt. Die Gemeinde übernimmt die jährlichen Entsorgungskosten von ca. Fr. 7000.–.

Mehr zu diesem Thema in der «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 14.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?


 

Ausgabe Nr. 13 / August 2016

WASSERKORPORATION

kaltbrunn Aug16

Reservoir Rütteli: Einweihung

Endlich ist es soweit: Das Reservoir Rütteli steht kurz vor seiner Vollendung. In den kommenden Tagen erfolgen die Abschlussarbeiten. Damit sich die Bevölkerung ein Bild des Reservoirs Rütteli machen kann, lädt der Verwaltungsrat zur Einweihungsfeier ein: Samstag, 3. September 2016, 13.30 – 16.00 Uhr

Mehr zu diesem Thema in der «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 13.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?

 


 

Ausgabe Nr. 12 / Juli 2016

GEMEINDERAT

Energieplan

Die Region ZürichseeLinth hat im letzten Jahr ein Energiekonzept erarbeitet. Die Ist-Analyse zeigt, dass die Region relativ wenig erneuerbare Energien produziert. Es wird aufgezeigt, dass eine regionale Selbstversorgung mit Wärme bis 2050 möglich ist.

Mehr zu diesem Thema in der «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 12.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?

 


 

Ausgabe Nr. 11 / Juni 2016

GEMEINDERAT

Kaltbrunn 11

Bauland Sonnhaldenstrasse

Die Gemeinde besitzt an der Sonnhaldenstrasse beim Altersheim Bauland. Der Gemeinderat wurde an der Bürgerversammlung 2010 beauftragt, dieses Bauland zu erschliessen. Gleichzeitig wurde ihm die Kompetenz erteilt, das erschlossene Bauland zu verkaufen. Nachdem die Planungsarbeiten abgeschlossen sind, soll nun das Bauland erschlossen werden. Anschliessend sollen die Bauparzellen der ersten Etappe (Ost) zum Verkauf angeboten werden.

Mehr zu diesem Thema in der «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 11.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?

 


 

Ausgabe Nr. 10 / Mai 2016

GEMEINDERAT

 MG 6025

Sanierung Wengistrasse

Die Wengistrasse ist baulich in einem schlechten Zustand. Das Büro Wickli + Brunner AG, Kaltbrunn, hat für den Ausbau ein Projekt ausgearbeitet. Dieses Projekt sieht im Baugebiet einen Vollausbau mit einer Strassenbreite von 4,50 m, beidseitigen Randabschlüssen sowie den notwendigen Entwässerungen vor.


Mehr zu diesem Thema in der  «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 10.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?

 


 

Ausgabe Nr. 9 / April 2016

GEMEINDERAT

Kaltbrunn April16

Dorfkerngestaltung

Im Jahr 2010 hat der Gemeinderat das Verkehrskonzept Hauptstrassen in Auftrag gegeben. Ziel war es, die Verkehrssicherheit vor allem für die schwächsten Verkehrsteilnehmer zu verbessern. Dieses Konzept wurde am 10. Februar 2011 an einer öffentlichen Versammlung vorgestellt.


Mehr zu diesem Thema in der  «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 9.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?

 


 

Ausgabe Nr. 8 / März 2016

GEMEINDERAT

Kaltbrunn Maerz16

Aus der ehemaligen Dreschscheune wird das neue Kulturzentrum «Dröschi»

Der Gemeinderat hat beschlossen, dass das neue Kulturzentrum in der ehemaligen Dreschscheune den Namen «Dröschi» tragen wird. Der abgekürzte und im Dorf his­torisch verankerte Ausdruck ist aus phonetischer Sicht besser geeignet als «Dröschschüür» und lässt sich als neue prägnante Wortmarke schnell eta­blieren und leicht vermarkten.


Mehr zu diesem Thema in der  «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 8.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?

 


 

Ausgabe Nr. 7 / Februar 2016

GEMEINDERAT

Kaltbrunn Feb 16

Sanierung und Erweiterung Altersheim

An der Bürgerversammlung vom 31. März 2016 wird über die Sanierung und Erweiterung des Altersheimes entschieden.


Mehr zu diesem Thema in der  «LinthSicht»-Ausgabe Nr. 7.
An Abo (ausserhalb Benken, Kaltbrunn und Schänis) interessiert?

 


 

Veranstaltungskalender

Stand: Ausgabe Nr. 47 / Juni 2019

 

BENKEN

Ständchen der Bürgermusik im Altersheim Tschächli
Di., 18. Juni, 19 – 20 Uhr, Altersheim Tschächli; Bürgermusik

Kinderausflug Alpaka-Hof Benken
Mi., 19. Juni, 14 – 16 Uhr, Alpaka-Hof, Büsserhof 1; Frauengemeinschaft

Papiersammlung
Sa., 22. Juni, ab 8 Uhr; Jugendteam

Sommerkonzert auf  Maria Bildstein
So., 23. Juni, 19 Uhr; Orchester Kaltbrunn Niederurnen

Grünabfuhr
Di., 25. Juni, ab 7 Uhr, Kehricht-sammelroute; Politische Gemeinde

Strickstübli
Di., 25. Juni, 14 Uhr, Pfarreiheim; Frauengemeinschaft

Sommerzeit-Frauenzeit
Mi., 26. Juni, 8.45 – 11.00 Uhr, Begegnungszentrum Uznach; Frauengemeinschaft

Senioren-Mittagstisch
Do., 27. Juni, 11.30 Uhr, Chronä Bänggä, gelegentliche Teilnehmer bitte anmelden

Quartierständchen der Bürgermusik und der Bläserbandi
Fr., 28. Juni, 19 – 22 Uhr; Fischbach

Männerchor – Risotto-Essen
Fr., 28. Juni ab 17 Uhr, Sa., 29. Juni ab 10 Uhr, Grotto da Babo, Chronä Bänggä

Drummer & Bläserbandi open air
Sa,. 29. Juni; Jugendmusikschule

Kantonale Volksabstimmung
So., 30. Juni, 11 Uhr; Polit. Gemeinde

Les copains – summmersongs
Mo., 1. Juli, 19.30 Uhr, Zentrumplatz Benken, Gast: Kinderchor Benken

Abendmesse
Di., 2. Juli, 19 Uhr, Pfarrkirche; Frauengemeinschaft

Zwergliträff
Do., 4. Juli, 8.45 – 10.45 Uhr, Pfarreiheim – Saal; Frauengemeinschaft

Senioren-Mittagstisch
Do., 4. Juli, 11.30 Uhr, Chronä Bänggä

Grünabfuhr
Di., 9. Juli, ab 7 Uhr, Kehrichtsammelroute; Politische Gemeinde

Seniorenmesse
Di., 9. Juli, 14 Uhr, Pfarrkirche; Frauengemeinschaft

JTB SOLA 2019
Sa., 13. – Sa., 27. Juli; Jugendteam

 


KALTBRUNN 

Quartierständchen Hältli
Fr., 14. Juni, 20 Uhr, Hältlistrasse 15; Musikverein Eintracht Kaltbrunn

«Der andere Schatz», ökum. Chinderfiir
Sa., 15. Juni, 10 – 11 Uhr, Pfarreiheim-Sääli; Pfarrei St. Georg

Rosenkranz Kapelle Hof Oberkirch
So., 16. Juni, 17 Uhr, Kapelle Hof Oberkirch; Pfarrei St. Georg

«Eins, zwei oder drei?» Familiefiir
So., 16. Juni, 18 Uhr, Pfarrkirche; Pfarrei St. Georg

Grünabfuhr
Di., 18. Juni, Kehrichtsammelroute; Politische Gemeinde

Quartierständchen Kirchhalden
Fr., 21. Juni, 20 Uhr, Kirchhalden-str. 53; Musikverein Eintracht Kaltbrunn

Sonnenaufgangs-Spaziergang
Sa., 22. Juni, 5.30 Uhr, Treffpunkt Grünhofparkplatz; Frauengem.

Wallfahrt der Seelsorgeeinheit Gaster nach Einsiedeln
So., 23. Juni, Treffpunkt siehe Website oder Pfarreiforum; Pfarrei Benken

Bank Linth Beachturnier
So., 23. Juni, 10 – 16 Uhr, Badi Schmerikon; VBC Linth

Ständchen Vorderwengi
Fr., 28. Juni, 20 Uhr, Alpwirtschaft Vorderwengi; Musikverein Eintracht

KVA – Abfallanlieferung durch Privatpersonen
Sa., 29. Juni, 9 – 15 Uhr, Niederurnen

Buurä-Märt
Sa., 29. Juni, 9 – 12 Uhr, Rössliguetplatz; Verein Buurä Märt

Kantonale Abstimmung
So., 30. Juni, Gemeindehaus

Alpsegnung
Mo., 1. Juli, 8.30 Uhr, Treffpunkt auf dem Parkplatz vor der Kirche; Pfarrei

Grünabfuhr
Di., 2. Juli, Kehrichtsammelroute; Politische Gemeinde

Schülergottesdienst mit Reisesegen
Mi., 3. Juli, 7.15 Uhr, Pfarrkirche; Pfarrei St. Georg

More than Honey
So., 7. Juli, 10.30 – 13.00 Uhr, Schau- und Lehrbienenstand Kaltbrunn; WWF Regiobüro AR/AI–SG–TG

Museum «Müllisperg» geöffnet
Sonntag, 7. Juli, 10 – 12 Uhr, Gasterstrasse; Kulturkommission

 


SCHÄNIS

Abend-Spaziergang zum Restaurant Hof Bollingen
Fr., 14. Juni, 19.00 Uhr, Kirche Maseltrangen; Frauengemeinschaft Maseltrangen

150 Jahr Jubiläum Militärschützenverein Rufi-Maseltrangen
Sa., 15. Juni, 9.30 – 18.00 Uhr, Schützenhaus Gufel Maseltrangen; Militärschützenverein Rufi-Maseltrangen 

Konzert Orchester Con Brio
So., 16. Juni, 18.00 Uhr, Mehrzweck-areal Hof, Schänis, mit Festwirtschaft

Kohlloch
So., 16. Juni, 10.30 Uhr, Gottesdienst mit dem Kinder-Jodelchörli «Chli Heimelig»

Ständchen der MG Schänis mit MG Schmerikon
Di., 18. Juni, 19.30 Uhr, Badi-Bühne Schmerikon; Musikgesellschaft Schänis und Musikgesellschaft Schmerikon

Sommerandacht
Do., 20. Juni, 19.00 Uhr, beim Erlenweiher / Kapelle Rufi; Frauengemeinschaft Schänis 

Drachenbootfahren
Fr., 21. Juni, 17.15 Uhr, Rathausplatz; Frauengemeinschaft Schänis

Empfang Turnverein Schänis, Eidgenössisches Turnfest
So., 23. Juni 2019, 17.00 Uhr, Mehrzweckareal Hof, Schänis

Wallfahrt nach Einsiedeln
So., 23. Juni, Schänis, 10.00 Uhr, Gottesdienst im Oratorium

Ökum. Chli-Chinder-Fiir
Mi., 26. Juni, 9.30 – 10.30 Uhr, ref. Kirchgemeindehaus; kath. KG Schänis, kath. KG Niederurnen-Bilten, ref. KG Bilten-Schänis

Konzert mit Musikschüler
Fr., 28. Juni, 20.00 Uhr, Freizeit- und Kulturzentrum Eichen; Musikgesellschaft Schänis 

Chäferlitreff
Fr., 28. Juni, 15.00 – 17.00 Uhr, Ref. Kirchgemeindehaus Schänis, Familie Rundi Schänis

Flohmarkt
Sa., 29. Juni, 9.00 – 16.00 Uhr, Hilding Anders Switzerland AG (Bico); Bruno und Rita Noser

Pfarreifest Maseltrangen
So., 30. Juni, 10.00 Uhr, Gottesdienst mit dem Kirchenchor 

Seniorenmittagstisch
Mo., 1. Juli, 12.00 Uhr, im Pfarreisaal

Samariterverein Schänis: Monatsübung: Abendspaziergang mit Zwischenfall
Mo., 1. Juli, 20.00 Uhr, Hofsäli 

Ständchen MG Schänis mit Männerchor
Do., 4. Juli, 20.00 Uhr, Freizeit- und Kulturzentrum Eichen; Musikgesellschaft Schänis

Dörflifäscht Rufi
Sa., 6. Juli, 17.00 – 02.00 Uhr, Schulhausplatz Rufi; IG Nüüzuchilbi Rufi

Anno 1919 – von gestern bis heute
Sa., 6. Juli, ab 13.30 Uhr, Kreuzstiftfest

JBS Lageranfangsgottesdienst
So., 7. Juli, 9.00 Uhr, Schänis

 

 

UZNACH

Kinderflohmi beim Linthof Markt
Sa., 15. Juni, 10 – 15 Uhr, Webereistrasse 11

Märchennachmittag für Mamis und Kinder
Mi., 19. Juni; femme global

Tag der offenen (Kirch-)Türme 
Sa., 22. Juni; Verkehrsverein

PPP Dr. Liebi: «Alternative Heilmethoden»
So., 23. Juni, 20 Uhr, Etzelstr. 5, Uznach

Tag der offenen Tür im Spital Linth 
Sa., 29. Juni; www.spital-linth.ch/ueber-uns/tagderoffenentuer 

Flohmarkt
So., 30. Juni, www.hubis-flohmarkt.ch

 

 

 

REGION